Wellness Natur Beauty Pflege Online Shop
Hotline 05731 - 9863512 Mo.-Fr. 8-17 Uhr
Home | Kontakt | Impressum | AGB
Jung und aktive
sich besser fühlen
Gesund durchs Leben
Startseite » FIR Infrarot Tiefenwärme
Frisch und Vital
Wellness

FIR Infrarot Tiefenwärme

« zurück zum Produkt

Materialien

Bei unseren qualitativ hochwertigen FIR Infrarot Produkten wird ausschließlich hochwertiges Kohlenstofffasergewebe als Wärmeleiter verwendet. Hier ist ein deutlicher qualitativer Unterschied zur Verwendung von Silizium festzustellen. Silizium ist ein Halbmetall welche häufig als Metalldrähte in FIR Saunen Verwendung finden. Dies kann jedoch oftmals zu einem verfrühten Verschleiß bei der Tiefenwärme-Sauna, Anzug oder Matte führen.

Aus vielen Jahren, der Erfahrung bei der Produktion von Tiefenwärme-Produkten weiß man heute, dass Carbon (Kohlefaser) sich als äußerst haltbares und langlebiges Material für die Verarbeitung in FIR Produkten darstellt. Frühzeitige Defekte werden mit dieser neuen Produktionsmethode signifikant vermindert! Zusätzlich stellt Kohlefaser eine bessere Möglichkeit für die Entfaltung des Strahlenspektrums dar. Dies ist darüber hinaus sehr wichtig um für den Körper die optimale und vor allem naturgetreue Aufnahme der Infrarotstrahlung zu gewährleisten. Bei dem kauf einer Infrarotsauna sollten Sie daher auf dieses Detail achten.

Was ist denn eigentlich Infrarotstrahlung und wie wirkt sie auf den Körper?

Wissenschaftlich gesehen sind Infrarotstrahlungen (auch IR-Strahlung, oder Ultrarotstrahlung genannt) elektromagnetische Wellen, die sich im Spektralbereich zwischen der langwelligen Teraherzstrahlung und dem sichtbaren Bereich des Lichtes aufhalten. Da mit dem langwelligen Spektrum des Lichtes die meiste Energie übertragen wird, spricht man hierbei von Wärmestrahlung. Die Hitze der Sonne, die Sie auf Ihrer Haut spüren, kommt also fast ausschließlich durch das Infrarotlichtspektrum zustande. Dabei ist das Infrarotlicht gar nicht für das Menschliche Auge sichtbar. Man kann das Licht jedoch durch eine Wärmebildkamera sichtbar machen.

Das Infrarotlicht wird in der Wissenschaft ähnlich wie die UV Strahlen in 3 verschiedene Wirkungsspektren unterteilt.

Die Wellenlängenbereich nach CIE, DIN, IEC und WHO):
- IR-A (NIR) 0,78-1,4 Mikrometer
- IR-B (NIR) 1,4-3 Mikrometer
- IR-C (MIR und FIR) 3-1000Mikrometer




0,2 Ultraviolett 0,4 Sichtbares Licht 0,78 Fern-Infrarot 1.000 Mikrometer
0,78 Nah-Infrarot A 1,4 Mittel-Infrarot B 3 Fern-Infrarot C 1.000 Mikrometer
Fern-Infrarot C 8-14 Mikrometer

Funktionsweisen einer FIR Sauna, bzw. Infrarot-Wärmeanzug

Bei unseren Produkten wird, wie schon beschrieben, die Wärmestrahlung mittels Carbonmatten erzeugt. Bei der FIR Sauna kommt zusätzlich noch ein hochwertiges Heizelement aus Keramik zum Einsatz, was durch Erhitzung der Keramik IR Strahlung abgibt. Unabhängig von der eingestellten Temperatur erzeugen unserer Heizelemente eine FIR (Fern Infrarot) Strahlung die eine optimale Wellenlänge von 8-14 Mikrometer besitzt.
Hierbei ist zu beachten, dass der menschliche Körper eine FIR Wärmestrahlung von 8-10 Mikrometern abgibt. Unserer Produkte verwenden genau diese auf den menschlichen Körper angepasste Wellenlänge um die gewünschten Resultate zu erreichen. Hierbei kommt die Infrarotstrahlung des Typs IR-C zum Einsatz.

Wie funktioniert es?

Trifft FIR- Strahlung mit einer ähnlichen, der körpereigenen Wellenlänge (8-10 Mikrometer) von außerhalb auf die Haut, entsteht die effektive Wirkung, der so genannten „resonanten Absorption“. Die Wärme dringt dabei in die Tiefen des Körper ein und ermöglicht so eine Erwärmung des Lymphsystems, des Blutes, der Muskeln und letztlich der Haut. Bei diesem Vorgang entsteht in den Zellen eine Vibration, ein so genannter Rotationseffekt, wobei die molekulare Ebene der Wassermolekül- Cluster zum Schwingen gebracht wird. Dies hat eine multiple Aufbrechung von belasteten Clustern zur Folge.
Auf diese Weise können Gase und andere toxische Substanzen freisetzt werden und durch den Scheiß auf natürliche Weise aus dem Körper austreten. Aufgrund dieser Wirkungsweise wird die IR Sauna und die allgemeine IR-Wärmebehandlung gegenüber der traditionellen Sauna als wesentlich wirkungsvollere Methode der Wärmebehandlung betrachtet.

Mit dieser Methode der Erwärmung gelangt ca. 80% der Infrarotstrahlung als Wärmeenergie in den Körper, was eine erhebliche Potenzierung gegenüber der normalen Sauna darstellt. Nur ca. 20% werden in die Umgebungsluft abgegeben. Bei dem Vorgang werden also keine heißen Dämpfe über die Atemluft aufgenommen, sondern die Hitze wird gezielt eingesetzt. Dies wirkt nicht nur schonender auf den Kreislauf, weil Temperaturen von 45-65° verwendet werden, sondern spart auch einen sehr großen Teil Energie. Resümierend bedeutet dies, nicht die Hitze als solches ist der enorme Wirkungsfaktor in unserer Gleichung, sondern langwellige Tiefenwärme, mit der die Möglichkeit der resonanten Absorption hervorgerufen wird. Für diesen Vorgang ist aus neusten Wissenschaftlichen Erkenntnis die ungefährliche IR Strahlung des Typs C am besten geeignet.

Jeder von uns kennt den Effekt der Tiefenwärme bereits aus der Natur! Wenn im Winter, bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, der Schnee durch die Sonnenstrahlen anfängt langsam zu schmelzen, hängt dies nicht etwa mit einer drastischen thermalen Veränderung der Strahlen auf der Oberfläche des Wassers zusammen, sondern kann durch das Prinzip der Resonanz erklärt werden. Hier wird die Eingansstrahlung durch optimale, natürliche Bedingungen auf den Gegenstand Wasser vergrößert. Das Infrarotbereich des Sonnenlichtes macht sich hierbei die eigene Schwingungsmöglichkeit des Wassers zu Eigen, wodurch erst die Wärme innerhalb des Clusters entsteht. In ähnlicher Weise verhält es sich im menschlichen Körper, bei der resonanten Absorbtion. Anstatt eine übermäßige Hitze einzuführen lässt das Infrarotlicht die Wärme auf natürliche Weise durch die Schwingung der Molekühle entstehen.

Anwendung und Warnhinweise

- Vor Anwendung der FIR Sauna sollte dem Körper genügend Flüssigkeit zugeführt werden
- Von einer Anwendung kurz vor oder nach der Nahrungsaufnahme sollte abgesehen werden
- Vor und nach der Anwendung sollte sich innerhalb 15 Min. nicht kalt Abgeduscht werden
- Nicht während der Menstruation verwenden
- Verträglichkeit bei Medikamenteneinnahme vorher prüfen.
- Den Kopf stets außerhalb der Kabine halten
- Der Keramik- Zuheizer darf bei Menschen mit Implantaten nicht verwendet werden (deaktivieren)
- Generell ist empfehlenswert, bei Beschwerden vor der Benutzung von FIR Saunen Ihren Arzt zu konsultieren
- Geeignet für Kinder ab 7 Jahren

Möglichkeit des gesundheitlichen Nutzens von FIR- Saunen

- Mikrozirkulation wird verbessert
- Kapillarerweiterung
- Blutzirkulation wird gesteigert
- Anregung und Aktivierung des Metabolismus
- Regenerations- und Heilungsfördernt
- Das Lymphsystem wird angeregt
- Der Sauerstoffaustausch und Nährstofftransport kann erhöht werden
- Zunehmender Stoffaustausch zwischen Gewebe und Blut
- Anregende Wirkung auf Hypothalamus im ZNS
- Erhöhte Aktivität der Leukozyten und Leukoplasten
- Stressabbau und Steigerung des Wohlbefindens
- Verbesserung des Hautbildes (z.B. Akne, Unreinheiten und Cellulite)
- Förderung und Unterstützung des Immunsystems
- Entgiftungsfördernde Wirkung auf den Körper
- Gewichtsreduzierung bei Anwendung
- Allgemein schmerzlindernde Eigenschaften (z.B. Rheumatischer Schmerz)
- Unterstützende Maßnahme bei Allergien
- Unterstützende Wirkung bei Magen und Darm Beschwerden.

Viele zufriedene Kunden berichten, durch die FIR Sauna, eine Verbesserung der oben aufgeführten Beschwerden erreicht zu haben. Ebenfalls sind die Eigenschaften in diversen Literarischen Werken nachzuvollziehen.
Wissenschaftliche Auswertungen der Zusammensetzung von Schweiß haben ergeben, dass bei einer traditionellen Sauna eine Konzentration von ca. 5% „Schlackenstoffen“ erreicht wurde. Bei der FIR- Infrarot Wärmebehandlung hingegen eine Ableitung derselben Schwermetalle, Gase und Toxine bis zu 15% erreicht wurde, was eine Steigerung um den Faktor 3 bedeutet.

Schweiß mit herkömmlicher Sauna
Schweiß mit FIR Sauna
Wohlfühlprodukte
Erfahrungsberichte und Meinungen